Die Stiftshütte, Die Zeltbahnen für die Stiftshütte, Die Bretter für die Wände der Stiftshütte, Die Vorhänge der Stiftshütte, Die Bundeslade, Der Schaubrottisch, Der goldene Leuchter, Der Räucheraltar, Das heilige Salböl, Der Brandopferaltar, Das eherne Becken, Die Kleidung des Hohen Priesters, Das Ephod, Das Brustschild, Das Obergewand zum Ephod, The Tabernacle

Vaya al Contenido

Menu Principal

Die Stiftshütte, Die Zeltbahnen für die Stiftshütte, Die Bretter für die Wände der Stiftshütte, Die Vorhänge der Stiftshütte, Die Bundeslade, Der Schaubrottisch, Der goldene Leuchter, Der Räucheraltar, Das heilige Salböl, Der Brandopferaltar, Das eherne Becken, Die Kleidung des Hohen Priesters, Das Ephod, Das Brustschild, Das Obergewand zum Ephod, The Tabernacle

Die Stiftshütte

Video 3

1

2

3

4

 
 
Die Stiftshütte

Die Stiftshütte
Hebraeer 8:1-7


Das Wichtigste aber ist: Wir haben einen Hohenpriester, der auf dem Ehrenplatz rechts neben dem Thron des allmächtigen Gottes sitzt. 2 Er dient dort als Priester in dem einzig wahren Heiligtum, das vom Herrn selbst und nicht von Menschen errichtet worden ist.3 So wie jeder Hohepriester dazu eingesetzt ist, Gott Opfer und Gaben darzubringen, muss auch Christus etwas haben, was er opfern kann. 4 Freilich, hier auf der Erde könnte Christus kein Priester sein; denn hier gibt es schon genügend Priester, die den Opferdienst nach dem Gesetz leisten. 5 Sie dienen allerdings in einem Tempel, der nur eine schwache Nachbildung, ein unvollkommenes Abbild des himmlischen Heiligtums ist. Als Mose das heilige Zelt errichten sollte, befahl ihm Gott: »Achte genau darauf, dass alles nach dem Vorbild angefertigt wird, das ich dir hier auf dem Berg gezeigt habe.« 6 Nun hat Christus eine viel größere Aufgabe erhalten als alle anderen Priester auf der Erde. Deshalb hat er auch als Vermittler zwischen Gott und uns Menschen einen weitaus besseren Bund geschlossen, der außerdem auf festeren Zusagen beruht als der alte Bund. 7 Wenn dieser alte Bund vollkommen gewesen wäre, hätte ein neuer Bund nicht geschlossen werden müssen.

 
 
 
Die Zeltbahnen für die Stiftshütte
2 Mose 36:8-19
Die Zeltbahnen für die Stiftshütte

2 Mose 36:8-19


8 Und alle Männer, die weisen Herzens waren unter den Arbeitern am Werk, fertigten die Wohnung an, zehn Zeltbahnen aus gezwirntem Leinen, aus blauem und rotem Purpur und Karmesin, mit Cherubim in kunstvoller Arbeit stellte man sie her.

9 Die Länge einer Zeltbahn war 28 Ellen und ihre Breite 4 Ellen; die Zeltbahnen hatten alle ein Maß.

10 Und er fügte je fünf Zeltbahnen [zu einem Ganzen] zusammen, eine an die andere.

11 Und er fertigte Schleifen aus blauem Purpur an am Saum der einen Zeltbahn, bei der Verbindungsstelle, und ebenso machte er es am Saum der äußersten Zeltbahn, bei der anderen Verbindungsstelle.

12 Er machte 50 Schleifen am [Ende der] einen Zeltbahn und 50 Schleifen an dem äußersten Ende der anderen Zeltbahn, bei der anderen Verbindungsstelle; von diesen Schleifen stand je eine der anderen gegenüber.

13 Und er stellte 50 goldene Klammern her und fügte die Zeltbahnen mit den Klammern zusammen, eine an die andere, sodass die Wohnung ein Ganzes wurde.

14 Und er fertigte Zeltbahnen aus Ziegenhaar als ein Zeltdach über die Wohnung; elf solche Zeltbahnen machte er.

15 Die Länge einer Zeltbahn war 30 Ellen, die Breite aber 4 Ellen. Und alle elf Zeltbahnen hatten ein Maß;

16 und er fügte fünf Zeltbahnen für sich zusammen und sechs Zeltbahnen auch für sich,

17 und er machte 50 Schleifen am Saum der einen, äußersten Zeltbahn, an der einen Verbindungsstelle, und 50 Schleifen machte er am Saum der anderen Zeltbahn, an der anderen Verbindungsstelle.

18 Dazu fertigte er 50 eherne Klammern an, damit das Zeltdach ein Ganzes würde.

19 Und er machte für das Zeltdach eine Decke aus rötlichen Widderfellen und darüber noch eine Decke aus Seekuhfellen.

Die Zeltbahnen für die Stiftshütte     Die Zeltbahnen für die Stiftshütte     Die Zeltbahnen für die Stiftshütte

 

 
 
 
 
Die Bretter für die Wände der Stiftshütte
2 Mose 36:20-34
Die Bretter für die Wände der Stiftshütte

2 Mose 36:20-34


20 Er fertigte auch aufrecht stehende Bretter aus Akazienholz für die Wohnung an.

21 Die Länge eines Brettes war 10 Ellen und die Breite eines Brettes anderthalb Ellen;

22 zwei Zapfen hatte ein Brett, einer dem anderen gegenüberstehend. So machte er es bei allen Brettern der Wohnung.

23 Und er fertigte die Bretter für die Wohnung so an, dass 20 Bretter auf der Seite nach Süden zu standen;

24 und er machte 40 silberne Füße unter die 20 Bretter, je zwei Füße unter ein Brett für seine beiden Zapfen; und wieder zwei Füße unter ein Brett für seine zwei Zapfen.

25 Ebenso machte er auch auf der anderen Seite der Wohnung, nach Norden zu, 20 Bretter

26 und ihre 40 silbernen Füße, je zwei Füße unter ein Brett.

27 Aber an der Rückseite der Wohnung, nach Westen zu, fertigte er sechs Bretter,

28 und zwei Bretter für die beiden Ecken an der Rückseite der Wohnung.

29 Diese waren doppelt von unten an, und oben zusammengefügt mit einem Ring: So machte er sie beide, an beiden Ecken.

30 Und es waren acht Bretter mit ihren silbernen Füßen, 16 Füße, je zwei Füße unter einem Brett.

31 Und er machte Riegel aus Akazienholz, fünf für die Bretter auf der einen Seite der Wohnung,

32 und fünf Riegel für die Bretter auf der anderen Seite der Wohnung, und fünf Riegel für die Bretter auf der Rückseite der Wohnung nach Westen zu.

33 Und er machte den mittleren Riegel, dass er mitten durch die Bretter hindurchging von einem Ende zum anderen,

34 und er überzog die Bretter mit Gold; auch ihre Ringe, die die Riegel aufnehmen sollten, stellte er aus Gold her, und er überzog die Riegel mit Gold.

Die Bretter für die Wände der Stiftshütte     Die Bretter für die Wände der Stiftshütte     Die Bretter für die Wände der Stiftshütte

 

 
 
 
 
Die Vorhänge der Stiftshütte
2 Mose 36:35-38
Die Vorhänge der Stiftshütte

2 Mose 36:35-38


35 Und er fertigte den Vorhang an aus [Garnen von] blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen, und wirkte Cherubim in kunstvoller Arbeit hinein.

36 Und er machte für ihn vier Säulen aus Akazienholz und überzog sie mit Gold, und machte ihre Haken aus Gold, und goss; dazu vier silberne Füße.

37 Und er fertigte einen Vorhang für den Eingang des Zeltes, aus [Garnen von] blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen, in Buntwirkerarbeit,

38 und fünf Säulen dazu mit ihren Haken, und er überzog ihre Köpfe und ihre Verbindungsstäbe mit Gold; ihre fünf Füße aber waren aus Erz.

Die Vorhänge der Stiftshütte     Die Vorhänge der Stiftshütte     Die Vorhänge der Stiftshütte

 

 
 
 
 
Die Bundeslade
2 Mose 37:1-9
Die Bundeslade

2 Mose 37:1-9


1 Und Bezaleel fertigte die Lade aus Akazienholz an, zweieinhalb Ellen war ihre Länge, anderthalb Ellen ihre Breite und anderthalb Ellen ihre Höhe.

2 Und er überzog sie mit reinem Gold inwendig und auswendig, und machte daran einen goldenen Kranz ringsum.

3 Und er goss für sie vier goldene Ringe an ihre vier Ecken, zwei Ringe auf der einen Seite und zwei Ringe auf der anderen Seite.

4 Und er stellte Tragstangen aus Akazienholz her und überzog sie mit Gold

5 und steckte die Stangen in die Ringe an den Seiten der Lade, damit man sie tragen konnte.

6 Und er fertigte den Sühnedeckel aus reinem Gold an, zweieinhalb Ellen war seine Länge und anderthalb Ellen seine Breite.

7 Und er fertigte zwei Cherubim aus Gold an; in getriebener Arbeit machte er sie, an den beiden Enden des Sühnedeckels,

8 einen Cherub an dem einen Ende und den anderen Cherub an dem anderen Ende; aus einem Stück mit dem Sühnedeckel machte er die Cherubim an den beiden Enden.

9 Und die Cherubim breiteten ihre Flügel darüber aus und schirmten mit ihren Flügeln den Sühnedeckel, und ihre Angesichter waren einander zugewandt; die Angesichter der Cherubim sahen auf den Sühnedeckel.

Die Bundeslade     Die Bundeslade     Die Bundeslade

 

 
 
 
 
Der Schaubrottisch
2 Mose 37:10-16
Der Schaubrottisch

2 Mose 37:10-16


10 Und er stellte den Tisch aus Akazienholz her; zwei Ellen war seine Länge und eine Elle seine Breite und anderthalb Ellen seine Höhe,

11 und er überzog ihn mit reinem Gold und versah ihn ringsum mit einem goldenen Kranz.

12 Und er brachte an ihm ringsum eine Leiste an, eine Handbreit hoch, und befestigte an seiner Leiste ringsum [wieder] einen goldenen Kranz.

13 Und er goss für ihn vier goldene Ringe und brachte sie an den vier Ecken seiner vier Füße an;

14dicht unter der Leiste waren die Ringe, zur Aufnahme der Tragstangen, damit man den Tisch tragen konnte.

15 Und er machte die Tragstangen aus Akazienholz und überzog sie mit Gold, dass der Tisch damit getragen werden konnte.

16 Und er machte die Geräte auf dem Tisch aus reinem Gold, seine Schüsseln, seine Schalen, seine Opferschalen und seine Kannen, mit denen man [die Trankopfer] ausgießt.

Der Schaubrottisch     Der Schaubrottisch     Der Schaubrottisch

 

 
 
 
 
Der goldene Leuchter
2 Mose 37:17-24
Der goldene Leuchter

2 Mose 37:17-24


17 Und er fertigte den Leuchter aus reinem Gold an, in getriebener Arbeit machte er den Leuchter; sein Fuß und sein Schaft, seine Kelche, seine Knäufe und Blüten waren aus einem Stück mit ihm.

18 Und sechs Arme kamen aus seinen Seiten heraus, drei Arme aus einer Seite des Leuchters und drei Arme aus der anderen Seite des Leuchters.

19 An dem einen Arm waren drei Kelche wie Mandelblüten, dazu je ein Knauf und eine Blüte; und an dem anderen Arm waren drei Kelche wie Mandelblüten, dazu je ein Knauf und eine Blüte; auf diese Weise gingen die sechs Arme aus dem Leuchter hervor.

20An dem Schaft des Leuchters aber waren vier Kelche wie Mandelblüten mit seinen Knäufen und Blüten,

21 nämlich ein Knauf unter zwei Armen, und [wieder] ein Knauf unter zwei Armen, und [noch] ein Knauf unter zwei Armen; so bei den sechs Armen, die aus ihm herauskamen.

22 Ihre Knäufe und Arme waren aus einem Stück mit ihm, das Ganze war eine getriebene Arbeit, aus reinem Gold.

23 Er machte auch seine sieben Lampen, seine Lichtscheren und seine Löschnäpfe aus reinem Gold.

24 Aus einem Talent reinen Goldes machte er ihn und alle seine Geräte.

Der goldene Leuchter     Der goldene Leuchter     Der goldene Leuchter

 

 
 
 
 
Der Räucheraltar
2 Mose 37:25-28
Der Räucheraltar

2 Mose 37:25-28


25 Er fertigte auch den Räucheraltar aus Akazienholz an, eine Elle lang und eine Elle breit, viereckig, und zwei Ellen hoch, und seine Hörner waren aus einem Stück mit ihm.

26 Und er überzog ihn mit reinem Gold, seine Platte und seine Wände ringsum und seine Hörner, und machte für ihn ringsum einen goldenen Kranz;

27 und er machte ihm zwei goldene Ringe unter dem Kranz an seinen beiden Seiten, an seinen beiden Wänden, und sie nahmen die Tragstangen auf, dass man ihn damit tragen konnte.

28 Und die Tragstangen machte er aus Akazienholz und überzog sie mit Gold.

Der Räucheraltar     Der Räucheraltar     Der Räucheraltar

 

 
 
 
 
Das heilige Salböl
2 Mose 37:29
Das heilige Salböl

2 Mose 37:29


29 Und er bereitete das heilige Salböl zu und das reine, wohlriechende Räucherwerk, nach der Kunst des Salbenbereiters.

Das heilige Salböl     Das heilige Salböl     Das heilige Salböl

 

 
 
 
 
Der Brandopferaltar
2 Mose 38:1-7
Der Brandopferaltar

2 Mose 38:1-7


1 Danach stellte er auch den Brandopferaltar aus Akazienholz her, 5 Ellen lang und 5 Ellen breit, viereckig, und 3 Ellen hoch.

2 Und er brachte die zu ihm gehörenden Hörner, die aus einem Stück mit ihm waren, an seinen vier Ecken an, und überzog ihn mit Erz.

3 Und er fertigte alle Geräte zu dem Altar an, die Töpfe und die Schaufeln und die Sprengbecken, die Gabeln und die Kohlenpfannen: Alle seine Geräte machte er aus Erz.

4 Und er stellte für den Altar ein Gitter wie ein Netz her, aus Erz, unter seiner Einfassung, von unten her bis zur halben Höhe des Altars,

5 und goss vier Ringe an die vier Enden des ehernen Gitters zur Aufnahme der Tragstangen.

6 Die Tragstangen fertigte er aus Akazienholz an und überzog sie mit Erz

7 und steckte sie in die Ringe an den Seiten des Altars, dass man ihn damit tragen konnte. Und er machte ihn inwendig hohl, aus Brettern.

Der Brandopferaltar     Der Brandopferaltar     Der Brandopferaltar

 

 
 
 
 
Das eherne Becken
2 Mose 38:8
Das eherne Becken

2 Mose 38:8

8 Und er machte das Becken aus Erz und sein Gestell auch aus Erz, aus den Spiegeln der dienenden Frauen, die vor dem Eingang der Stiftshütte Dienst taten.

Das eherne Becken     Das eherne Becken     Das eherne Becken

 

 
 
 
 
Die Kleidung des Hohen Priesters
2 Mose 28:1-5
Die Kleidung des Hohen Priesters

2 Mose 28:1-5


1 Und du sollst deinen Bruder Aaron und seine Söhne mit ihm zu dir herantreten lassen aus der Mitte der Kinder Israels, damit er mir als Priester diene, Aaron und Nadab, Abihu, Eleasar und Itamar, die Söhne Aarons.

2 Und du sollst deinem Bruder Aaron heilige Kleider anfertigen zur Ehre und zur Zierde.

3 Und du sollst mit allen reden, die ein weises Herz haben, die ich mit dem Geist der Weisheit erfüllt habe, dass sie dem Aaron Kleider anfertigen, um ihn zu heiligen, damit er mir als Priester diene.

4 Das sind aber die Kleider, die sie anfertigen sollen: ein Brustschild und ein Ephod, ein Oberkleid und einen Leibrock aus gemustertem Stoff, einen Kopfbund und einen Gürtel. So sollen sie deinem Bruder Aaron und seinen Söhnen heilige Kleider machen, damit er mir als Priester diene.

5 Dazu sollen sie Gold nehmen und [Garne] von blauem und rotem Purpur und Karmesin und von Leinen.


Die Kleidung des Hohen Priesters     Die Kleidung des Hohen Priesters     Die Kleidung des Hohen Priesters

 

 
 
 
 
Das Ephod
2 Mose 28:6-14
Das Ephod

2 Mose 28:6-14


6 Das Ephod sollen sie aus Gold herstellen und aus [Garnen von] blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Leinen, in kunstvoller Arbeit.

7 Zwei verbindende Schulterstücke soll es haben an seinen beiden Enden, und so soll es verbunden werden.

8 Und der gewirkte Gürtel, der darauf liegt und mit dem es angebunden wird, soll von der gleichen Arbeit sein, aus dem gleichen Stoff: aus Gold, aus [Garnen] von blauem und rotem Purpur und Karmesin und aus gezwirntem Leinen.

9 Und du sollst zwei Onyxsteine nehmen und die Namen der Söhne Israels darauf eingravieren,

10 sechs ihrer Namen auf den einen Stein und die sechs übrigen Namen auf den anderen Stein, nach ihren Geschlechtern.

11 Als Steinschneidearbeit, wie Siegelgravierungen sollst du die beiden Steine mit den Namen der Söhne Israels gravieren und sie mit Goldeinfassungen versehen.

12 Und du sollst die beiden Steine auf die Schulterstücke des Ephod heften, dass sie Steine des Gedenkens seien für die Kinder Israels; und Aaron soll ihre Namen auf seinen beiden Schultern tragen zum Gedenken vor dem Herrn.

13 AUnd du sollst goldene Einfassungen anfertigen,

14 und zwei Ketten aus reinem Gold, als Schnüre sollst du sie anfertigen, wie man Schnüre flicht, und sollst die geflochtenen Ketten an der Einfassung befestigen.

Das Ephod     Das Ephod     Das Ephod

 

 
 
 
 
Das Brustschild
2 Mose 28:15-30
Das Brustschild

2 Mose 28:15-30


15 Das Brustschild des Rechtsspruchs[a] sollst du in kunstvoller Arbeit anfertigen, in der gleichen Arbeit wie das Ephod sollst du es anfertigen, aus Gold, aus [Garnen von] blauem und rotem Purpur und Karmesin und gezwirntem Leinen sollst du es machen.

16 Viereckig soll es sein und doppelt gelegt, eine Spanne lang und eine Spanne breit.

17 Und du sollst es mit eingefassten Steinen besetzen, vier Reihen von Steinen; eine Reihe sei ein Rubin, ein Topas und ein Smaragd, die erste Reihe;

18 die zweite Reihe ein Granat, ein Saphir und ein Diamant;

19 die dritte Reihe ein Opal, ein Achat und ein Amethyst;

20 die vierte Reihe ein Chrysolith, ein Onyx und ein Jaspis. In Gold sollen sie gefasst sein bei ihrer Einsetzung.

21 Und es sollen zwölf dieser Steine sein, entsprechend den Namen der Söhne Israels, [einer] für jeden ihrer Namen; in Siegelgravur, ein Stein für jeden Namen der zwölf Stämme.

22 Und du sollst für das Brustschild schnurförmige Ketten anfertigen, in Flechtwerk, aus reinem Gold,

23 und du sollst für das Brustschild zwei goldene Ringe machen und die beiden Ringe an den beiden Enden des Brustschildes befestigen;

24 und mache die beiden geflochtenen Ketten aus Gold an den beiden Ringen fest, die an den beiden Enden des Brustschilds sind.

25 Aber die beiden anderen Enden der zwei geflochtenen Ketten sollst du an den beiden Einfassungen befestigen und sie auf die Schulterstücke des Ephod heften, an seiner Vorderseite.

26 Und stelle zwei andere goldene Ringe her und hefte sie an die anderen beiden Ecken des Brustschilds, nämlich an seinen Saum, der inwendig dem Ephod zugekehrt ist.

27 Und du sollst noch zwei goldene Ringe herstellen und sie auf die beiden Schulterstücke des Ephod heften, unten an seine Vorderseite, dort, wo das Ephod miteinander verbunden ist, oberhalb des gewirkten Gürtels des Ephod.

28 Und man soll das Brustschild mit seinen Ringen mit einer Schnur von blauem Purpur an die Ringe des Ephod knüpfen, dass es an dem gewirkten Gürtel des Ephod eng anliegt und das Brustschild sich nicht von dem Ephod loslöst.

29 Und Aaron soll die Namen der Söhne Israels an dem Brustschild des Rechtsspruchs auf seinem Herzen tragen, wenn er in das Heiligtum hineingeht, zum beständigen Gedenken vor dem Herrn.

30 Und du sollst in das Brustschild des Rechtsspruchs die Urim und Thummim[b] legen, damit sie auf dem Herzen Aarons sind, wenn er hineingeht vor den Herrn; und so soll Aaron den Rechtsspruch der Kinder Israels beständig auf seinem Herzen tragen vor den Herrn.

Das Brustschild     Das Brustschild     Das Brustschild

 

 
 
 
 
Das Obergewand zum Ephod
2 Mose 28:31-39
Das Obergewand zum Ephod

2 Mose 28:31-39


31 Und mache das Obergewand zum Ephod ganz aus blauem Purpur.

32 Und oben in der Mitte soll eine Öffnung für den Kopf sein und ein Saum um die Öffnung her, in Weberarbeit, wie der Saum eines Panzerhemds, damit es nicht zerreißt.

33 Und [unten], an seinem Saum, sollst du ringsum Granatäpfel anbringen aus blauem und rotem Purpur und Karmesin und ringsum goldene Schellen zwischen ihnen;

34 es soll eine goldene Schelle sein, danach ein Granatapfel, und wieder eine goldene Schelle, danach ein Granatapfel, ringsum an dem Saum des Obergewandes.

35 Und Aaron soll es tragen, wenn er dient, und sein Klang soll gehört werden, wenn er in das Heiligtum hineingeht vor den Herrn und wenn er hinausgeht, damit er nicht stirbt.

36 Du sollst auch ein Stirnblatt aus reinem Gold anfertigen und in Siegelgravur eingravieren: »Heilig dem Herrn«;

37 und du sollst es anheften mit einer Schnur von blauem Purpur, sodass es am Kopfbund ist; vorn am Kopfbund soll es sein;

38 und es soll auf Aarons Stirn sein, damit Aaron die Verschuldung in Bezug auf die heiligen Gaben trage, welche die Kinder Israels darbringen, bei allen ihren heiligen Gaben. Und es soll allezeit auf seiner Stirn sein, um sie wohlgefällig zu machen vor dem Herrn.

39 Und webe den Leibrock aus gemustertem Leinen, und fertige einen Kopfbund aus Leinen an, und mache einen Gürtel in Buntwirkerarbeit.

Das Obergewand zum Ephod     Das Obergewand zum Ephod     Das Obergewand zum Ephod

 

 
 
 
 
 
Die Stiftshütte
Die Stiftshütte
 
 

TDie Stiftshütte     TDie Stiftshütte     TDie Stiftshütte

 

 
 
 

Video 3

1

2

3

4

 
Read this page again | Read this site again